Filme 2017 – KW 36

The Hateful 8 – Mit weniger Dialog wäre er besser geworden

 A War – Geht unter die Haut …

 Bastille Day – Solider Action Steifen

 Arrival – Eigentlich gut, aber etwas schleppend

Appetites – Schräger Low Budget Splatter mit durchaus guten Charakteren

Die Köchin und der Präsident – Naja, plätschert so dahin

 Broken City – Starbesetzung, aber leider nur gerade so Ok

Don’t Breathe – spannender Streifen

Filme 2016 – KW 44

The Jungle Book – Hat mir gut gefallen, obwohl die deutsche Balu Stimme nicht so dolle war

London Has Fallen – Nichts Neues, viel Action, etwas übertrieben, der erste war besser

Das brandneue Testament – nach 37 Min in 5 Min mit Vorspul Taste zu Ende geguckt

Straight Outta Compton – Hip Hop Ganster Scheiß, Runde Sache, kann man sich reinziehen

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 – Hektisch, etwas schlechter als der 1. Teil, aber noch sehenswert

 Creed – Rocky’s Legacy – Ein sehenswerter Film. Sly mega gut

Mega Shark versus Kolossus – Richtiger Sondermüll ist es nicht, aber irgendwie auch verschenkte Zeit

Sex, Gras & Zombies! – Braucht man sich nicht angucken, man verpasst nichts

ARQ – Wer Edge of Tomorrow gut fand mag den Film bestimmt auch. Sogar etwas besser

 Inferno – Super Drehorte, mittelmäßiger Film, in die Jahre gekommener Tom Hanks

Filme 2015 – KW 40

Der Kaufhaus Cop 2 – Den dritten Teil gucke ich nicht mehr …

San Andreas – Platte Dialoge, nette Action. Popcornkino

 Die Udo Honig Story – Plätschert so dahin, nicht wirklich gut

 Minions – Gefallen mir bei „Ich“ besser

Fack ju Göhte 2 – Kann man sich immer noch angucken, aber Teil 1 war besser

Die Eiskönigin – Party-Fieber – War kurz und ok

Maggie – Zombies, Drama und Schwarzenegger … passt irgenwie nicht

 The Target – Schnelle, gute, koreanische Action

Filme 2014 – KW 29

The Crazies – Fürchte deinen Nächsten – Solide, aber atmosphärischer guter Streifen

Argo – Spannend, Top Besetzung, Argo fuck yourself 😉

Truth or Dare – entpuppt sich nach ner guten 1/2 Std als garnicht mal so schlecht

Butcher Boys – Kein Kult, kein Trash … nur Schrott

Planet USA – siehe eine Reihe höher

Unter Beobachtung – Akzeptabel gemachter Polit Thriller

Noah – Kommt langsam in Fahrt und die 2 Hälfte (ob Bibel oder nicht) ist richtig gut. „Frau Noah“ hat mir schauspielerisch besonders gut gefallen

Im Fadenkreuz: Seal Team 8 – Hatte nicht viel erwartet, wurde aber positiv überrascht

The Last House on the Left – Ich habe einen Lauf, schon wieder ein Guter. Geheimtipp

Haunt – Das Böse erwacht – Nichts Neues, aber auch nicht langweilig. Wenig Liebe und mehr Horror hätte mir besser gefallen

Saturday Morning Massacre – Mir fehlen die Worte…Shit Hoch 7

Filme 2014 – KW 21

Paranormal Whacktivity – Bevor ich mich totgelacht habe musste ich aus machen 🙁 meine Schenkel waren auch schon blutig von klopfen

Home Sweet Home – Der Gärtner war es nicht 😉 Hat gute Ansätze und plätschert so dahin

The Seasoning House – Hart, brutal, emotional aber irgendwie auch langweilig!? … macht euch selbst ein Bild

Help me i am Dead – Ich scheine ein Händchen für schlechte Filme zu bekommen – sah aus wie ein Schulprojekt Film 🙁

Grudge Match, Zwei vom alten Schlag – Hätte auch als Rocky Fortsetzung durch gehen können 😉 War ganz nett, leichte Kost.

Revenge for Jolly! – Manche Geheim Tipps sollte man lieber aus dem Weg gehen und geheim lassen

S-VHS aka V/H/S 2 – Hat mir noch besser gefallen als sein Vorgänger und macht Lust auf mehr

Son of Batman – War mal wieder ganz nett einen animierten Batstreifen zu sehen

The Painter – Dein Blut ist seine Farbe – Boah ey, schlechter Film, Frisuren, Schauspieler, Effekte … Finger weg

Filme 2014 – KW 16

The Tunnel – Fürchte die Dunkelheit – Hat mich überhaupt nicht berührt/Spannung aufgebaut. Zum Schluss nervt die Kameraführung

Ghost Horror House – The Leroux Spirit Massacre – Viel nackte Haut, wenig Blut, noch weniger Sinn

Memory Effect – Verloren in einer anderen Dimension – Nach 40 Min abgebrochen….ging ja gar nicht

The Hungover Games – Waren nette Ideen mit bei und besser als Die Pute von Panem

The Lords of Salem – Was und wieviel muss man zu sich nehmen um diesen Film gut zu finden?

Kill em all – Ein paar nette Kämpfe, das wars auch schon…

Der Medicus – Kenne das Buch nicht, aber der Film hat mir gefallen

Filme 2014 – KW 08

Captain Phillips – Spannend, aber mit 134 Minuten viel, viel zu lang

Die Tribute von Panem 2 – Catching Fire – Mehr Tiefe, aber viel zu langatmig und dadurch irgendwie langweilig

Afterparty – Feiern bis der Tod kommt – Ganz mies war er nicht, aber das geht bei weitem besser

Escape Plan – Solide Oldschool Ääktschn von Arnie und Sly

RED 2 – Die Alten habens drauf, kann man sich angucken

Alles eine Frage der Zeit – Sympathische Schauspieler, aber mit 2 Std auch viel zu lang

Nicht mein Tag – Joah, manchmal extrem übertieben, aber ok

Die neue Prophezeiung der Maya – Hm, so lala, wenn nichts im TV kommt kann man sich den mal geben

Thor 2 – The Dark Kingdom – Thor ohne Avengers bringt nicht viel rüber

Filme 2014 – KW 05

Last Passenger – Zug ins Ungewisse – Hatte sich besser anhört….komisches Ende?

Daybreakers – Menschenblut als Vampirvirus … auch nicht schlecht

Big Ass Spider! – *lol* schön übertrieben kitschig

Damned by Dawn – Billig und schlecht

Rush – Alles für den Sieg – Unglaublich gut die Charkter dargestellt

Riddick – Überleben ist seine Rache – Vin Diesel wie man ihn kennt als ultra coole Sau

You’re Next – Kommt spät in Schwung, aber dann eigentlich gut

Storage 24 – Solider Sci-Fi Horror für zwischendurch

Dead in Tombstone – Kein origineller, aber fast immer unterhaltsamer B-Western mit brauchbaren Darstellern

Bring me the Head of the Machine Gun Woman – Kill Bill feat GTA aus Chile. Absolut sehenswerter Trash 🙂

 Redemption -Stunde der Vergeltung – Keine normale Statham-Action, hier kommt ein melancholischer Statham….aber trotzdem gut

Die Pute von Panem – The Starving Games – 83 verschenkte Minuten …

Filme 2013 KW 46

Kindsköpfe 2 – Naja, ich habe schon schlechtere gesehen, aber hoffentlich gibts keinen 3. Teil….

Wir sind die Millers – Leichte Kost, typisch amerikanische „Familien“ Komödie

Fack ju Göthe – Wer auf Kanack und Fäkalhumor steht wird hier bestens bedient. Gute Sprüche dabei 🙂

13 Eerie – We Prey for You – Man verpasst nichts, wenn man den nicht guckt

Wolverine: Weg des Kriegers – Hm, in X-Men gefällt er mir besser

Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen – Ich glaube da bin ich weit über der Zielgruppe, ist mehr ein Jugendabenteuer

Spring Breakers – Irgendwie hält einen diese irre Scheiße fest in seinem Bann. Etwas zu viel Zahnsilber

 No One Lives – Keiner überlebt – Killer mit Charisma im Blutrausch überraschend gut 🙂

Pacific Rim – Hat mir gut gefallen. Besser wäre noch die alte Godzilla Mukke in manchen Abschnitten gekommen 😉 Eine Mischung aus allem was bisher bekannt: Godzilla, Alien, Avatar, Independence Day uvm.

Noch’n Haufen Filme

Modus Anomali – von Hm, Naja bis gut

Muttertag 3 – Damit wurde Muttertag in den Dreck gezogen

Evil Dead – Tanz der Teufel in neu, gut, aber nicht so gut wie das Orginal

Phase 7 – nicht wirklich gut

Stirb langsam 5 – Die Reihe könnte langsam aussterben

Das hält kein Jahr – nach 38 Min ausgemacht

Cabin of the Dead – Für Splatterfans ein Auge wert

Abandoned – Kann man, muss man nicht

Der Schlussmacher – Leichte durchschaubare Kost

Der unglaubliche Burt Wonderstone – Puh, man braucht Durchhaltevermögen um dem bis zum Schluss zu gucken

Parker – Jason Statham wie man ihn kennt

Warm Bodies – Wie kann man Zombiefilme nur so verschandeln, aber ganz nett

Sascha Grammelt keine Ahnung – Das erste Programm war um Welten besser

Hit and Run – Schlecht, dass er schon wieder fast gut war

Die fantastische Welt von Oz – War ok

GI Joe 2 Die Abrechnung – Actionspektakel

Shootout Keine Gnade – Im Alter wirkt Sly irgendwie besser, aber immer so aufgebläht

Man of Steel – Superman – Nette Outfits, aber sonst nicht wirklich was Neues