Filme 2014 – KW 08

Captain Phillips – Spannend, aber mit 134 Minuten viel, viel zu lang

Die Tribute von Panem 2 – Catching Fire – Mehr Tiefe, aber viel zu langatmig und dadurch irgendwie langweilig

Afterparty – Feiern bis der Tod kommt – Ganz mies war er nicht, aber das geht bei weitem besser

Escape Plan – Solide Oldschool Ääktschn von Arnie und Sly

RED 2 – Die Alten habens drauf, kann man sich angucken

Alles eine Frage der Zeit – Sympathische Schauspieler, aber mit 2 Std auch viel zu lang

Nicht mein Tag – Joah, manchmal extrem übertieben, aber ok

Die neue Prophezeiung der Maya – Hm, so lala, wenn nichts im TV kommt kann man sich den mal geben

Thor 2 – The Dark Kingdom – Thor ohne Avengers bringt nicht viel rüber

IFA 2010 Berlin

Und auch dieses Jahr zog es den Quatschkopp und die Basteldanny auf die IFA unterm Funkturm.

Eigentlich wollten wir nichts besonderes sehen, sondern nur mal die Neuheiten auf uns wirken lassen. Wie die letzten Jahre war 3D das große Thema, aber auf Grund des Preises und dem bescheidenen Angebot am Markt für den Quatschkopp nicht wirklich interessant.

Also wurde auf andere Sachen das Augenmerk gelegt.

Der dünne silberne Strich zum Beispiel. Das nenne ich mal wirklich mal einen Flachbildfernseher

….und hier dieses UFO! Der Name ist schon unheimlich: Flying Raclette der Firma Unold

Haushaltsgeräte haben sowieso ganz schön an Ausstellern und Fläche zugenommen. Ich hatte den Eindruck dass man auf der IFA mittler Weile mehr kostelose Häppchen bekommt als auf der grünen Woche 😉

Im Sommergarten gabs auch was nettes zu sehen. Schaum der zum Himmel aufstieg in Schrieftzügen: A3 und 141% Schön anzusehende Werbeaktion von Brother für ihren Din A3 Drucker

Hannspree legt auf dem Kindermarkt „Kinderzimmer“ auch nach. Gabs letztes Jahr auf der IFA 2009 noch Kamel und Eisbären TVs, ist dieses Jahr ein Feuerwehrauto Fernseher wohl der Renner.

Aber dann, ganz durch Zufall, wirklich fast vorbeigelaufen, mein Highlight der IFA 2010: 3D ohne Brille! 3D4you.

Man muss schon ziemlich gerade zum Fernseher stehen, aber der Effekt ist sensationell. Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) entwickelte mit Partnern das dreidimensionale Fernsehen von morgen. Respekt!

….und dann noch einen Weltrekord: Der größte Plasma Ferneseher! 152 Zoll, 3,86 Bilddiagonale.