Filme 2014 – KW 16

The Tunnel – Fürchte die Dunkelheit – Hat mich überhaupt nicht berührt/Spannung aufgebaut. Zum Schluss nervt die Kameraführung

Ghost Horror House – The Leroux Spirit Massacre – Viel nackte Haut, wenig Blut, noch weniger Sinn

Memory Effect – Verloren in einer anderen Dimension – Nach 40 Min abgebrochen….ging ja gar nicht

The Hungover Games – Waren nette Ideen mit bei und besser als Die Pute von Panem

The Lords of Salem – Was und wieviel muss man zu sich nehmen um diesen Film gut zu finden?

Kill em all – Ein paar nette Kämpfe, das wars auch schon…

Der Medicus – Kenne das Buch nicht, aber der Film hat mir gefallen

Filme 2014 – KW 05

Last Passenger – Zug ins Ungewisse – Hatte sich besser anhört….komisches Ende?

Daybreakers – Menschenblut als Vampirvirus … auch nicht schlecht

Big Ass Spider! – *lol* schön übertrieben kitschig

Damned by Dawn – Billig und schlecht

Rush – Alles für den Sieg – Unglaublich gut die Charkter dargestellt

Riddick – Überleben ist seine Rache – Vin Diesel wie man ihn kennt als ultra coole Sau

You’re Next – Kommt spät in Schwung, aber dann eigentlich gut

Storage 24 – Solider Sci-Fi Horror für zwischendurch

Dead in Tombstone – Kein origineller, aber fast immer unterhaltsamer B-Western mit brauchbaren Darstellern

Bring me the Head of the Machine Gun Woman – Kill Bill feat GTA aus Chile. Absolut sehenswerter Trash 🙂

 Redemption -Stunde der Vergeltung – Keine normale Statham-Action, hier kommt ein melancholischer Statham….aber trotzdem gut

Die Pute von Panem – The Starving Games – 83 verschenkte Minuten …

Auszeit

Der Quatschkopp und die Basteldanny brauchten mal wieder eine Auszeit. Raus aus der Muddastadt und rein ins Ruppiner Land. Gute 1,5 Std später waren wir am Haus am See in Zechlinerhütte bei Rheinsberg. In der Hoffnung dass um die Jahreszeit nicht viel los ist waren wir doch überrascht das Hotel ganz für uns alleine zu haben 🙂 Das Tauwetter bot einen tollen Anblick.

Im Partnerhotel Birkenhain genossen wir dann am Ankunftstag eine Teilmassage (Rücken) und am 2. Tag eine 60 minütige Ganzkörpermassage.

So schön durchgeknetet und entspannt war Abends ein Tisch mit liebevoller Tischdeko für uns vorbereitet

an dem wir ein super legga 4 Gänge Menü verdrücken durften…… köstlich und mit Einfluss der molekularen Küche vom Koch Matthias Kleber Teamchef der deutschen Koch-Nationalmannschaft

Die Luft ist raus…

Irgendwie ist bei mir die Luft raus. Ich freue mich schon auf das verlängerte Wellness Wochenende in diesem Monat 🙂

Weil zur Zeit falle ich einfach in ein tiefes Loch…..

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Gesundes neues Jahr 2011

Es war mal wieder soweit. Nach riesigen Partys 2010 waren der Quatschkopp und die Basteldanny etwas feiermüde und wollten das Jahr alleine ausklingen lassen. Da wir Silvester 2008 schon mal, wenigstens zur Hälfte, alleine gefeiert haben und uns das sehr gut gefallen hat wollten wir das wiederholen.

Also ab ins Kino. Otto’s Eleven war leichte und gute Kost.

Im Titania Palast hing dann auch schon das Plakat für meinen nächsten Film

Mal sehen wie sich der Streifen schlägt, denn Tron war damals für mich ein Meilenstein der Filmgeschichte.

Dann gings ab nach Hause zu einem weiteren Highlight. Unser erste Feuerzangen Bowle.

….jetzt gehts los!

mit 54% igen Rum bekommt man alles zum brennen, auch einen Zuckerhut.

Noch eine Aufnahme mit Atmosphäre

Um 0:00 Uhr gings dann auf’m Balkon die bösen Geister fürs neues Jahr vertreiben.

Manche Leuchtbatterien haben die Southside Tag hell erscheinen lassen.

Der Jahreswechsel lief genauso bescheiden ab wie wir uns das vorgenommen haben. Insgesamt gingen ganze 20€ für Knallzeug drauf. Ich glaube ich habe meinen Minusrekord gebrochen 😉

Der Tag danach war sehr entspannt und ohne Kater und unser Nachbar hat später die Spuren der Nacht auch ganz gelassen beseitigt.

Männertrip

Die schrägste Komödie seit Hangover hieß es. Kurze Rede, für den Quatschkopp und die Basteldanny war das viel zu schräg. Waren gute, lustige Ansätze dabei, aber mittendrin wurde es mir viel zu sentimental und die Trailer, die überall laufen zeigen die größten Brüller. Ich bin schon etwas enttäuscht aus dem Kino gekommen.

Wir waren Donnerstag, den 2.9.10 um 18:15 Uhr, also eigentlich garnicht so eine komische Zeit. Nur wir hatten das ganze Kino 1, richtig gelesen, den größten Saal den das Thalia in Lankwitz Southside zu bieten hat für uns alleine 🙂

IFA 2010 Berlin

Und auch dieses Jahr zog es den Quatschkopp und die Basteldanny auf die IFA unterm Funkturm.

Eigentlich wollten wir nichts besonderes sehen, sondern nur mal die Neuheiten auf uns wirken lassen. Wie die letzten Jahre war 3D das große Thema, aber auf Grund des Preises und dem bescheidenen Angebot am Markt für den Quatschkopp nicht wirklich interessant.

Also wurde auf andere Sachen das Augenmerk gelegt.

Der dünne silberne Strich zum Beispiel. Das nenne ich mal wirklich mal einen Flachbildfernseher

….und hier dieses UFO! Der Name ist schon unheimlich: Flying Raclette der Firma Unold

Haushaltsgeräte haben sowieso ganz schön an Ausstellern und Fläche zugenommen. Ich hatte den Eindruck dass man auf der IFA mittler Weile mehr kostelose Häppchen bekommt als auf der grünen Woche 😉

Im Sommergarten gabs auch was nettes zu sehen. Schaum der zum Himmel aufstieg in Schrieftzügen: A3 und 141% Schön anzusehende Werbeaktion von Brother für ihren Din A3 Drucker

Hannspree legt auf dem Kindermarkt „Kinderzimmer“ auch nach. Gabs letztes Jahr auf der IFA 2009 noch Kamel und Eisbären TVs, ist dieses Jahr ein Feuerwehrauto Fernseher wohl der Renner.

Aber dann, ganz durch Zufall, wirklich fast vorbeigelaufen, mein Highlight der IFA 2010: 3D ohne Brille! 3D4you.

Man muss schon ziemlich gerade zum Fernseher stehen, aber der Effekt ist sensationell. Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) entwickelte mit Partnern das dreidimensionale Fernsehen von morgen. Respekt!

….und dann noch einen Weltrekord: Der größte Plasma Ferneseher! 152 Zoll, 3,86 Bilddiagonale.

Salt

Nachdem ich mir mal wieder Einlass in den Titania Palast verschafft habe….(mit Geld) konnte ich mir SALT reinziehen.

Der kalte Krieg wird wieder aufgewärmt, Angelina Jolie auf den Spuren von James Bond und Jason Bourne.

Ich bin in solchen Sachen nicht auf dem Laufenden, aber Agelina scheint ganz schön „Abgerüstet“ zu haben!? ….und noch eine Auffälligkeit, Sie rennt die ersten 20 Min ohne Höschen durch den Film *lol* 😉

Quatschkopps Fazit: Nettes Popcornkino.

Witz komm raus KW 33/10

Wie nennt man einen Bauern/Hirten, der seine Schafe schlägt?

Einen Mähdrescher

Quelle: Energy Berlin Testwochen (Schlechte Witze Show)

Sachen gibts…..

So schnell konnte ich heute fast garnicht mein Handy zücken um diesen Schnappschuss zu machen 🙂

Hoch zu Ross osä ….