Filme 2019 – KW 21

Solo: A Star Wars Story – War nicht ganz so schlecht

Jailbreak – Gute Kampfszenen

Venom – Ich fand den witzig

Ice Sharks – einfach nur schlecht

The Wave – Die Todeswelle – Man verpasst nichts wenn man ihn nicht guckt

Filme 2014 – KW 33

Omnivoros – Das letzte Ma(h)l – Nicht Fisch, nicht Fleisch…eher Mensch ;-). Für’n Horrorfilm zu wenig

Goal of the Dead – Elf Zombies müsst ihr sein – Fussballzombies!? 90 Spielminuten hätten es auch getan, aber für Zwischendurch ganz ok

The Body – Die Leiche – Death Is Not Always the End – Old School und mit Überraschungsende – Geheimtipp 🙂

Witching & Bitching – Fängt stark an und lässt stark nach. Schade, hat viel Charme aufgebaut, der nervend verschwendet wird.

Android Cop – Terminator Low Budget. Es gibt bessere …

Devoured – Verschlungen – Er hat mich irgendwie gefesselt, obwohl ich ihn nicht so berauschend fand. Hat was und vor allem: was für ein schräges Ende

The Purge – Die Säuberung – Nettes Teil für zwischendurch, mehr nicht.

Need for Speed – So lala, kann man sich geben, muss man aber nicht

Wake of Death – Rache ist alles, was ihm blieb – Einer der besseren van Damme Filme

Hotel Inferno – Ein richtig kranker, bluttriefender Splatter Scheiß. Hat mir Spaß gemacht 🙂

Homefront – Alte Story mit standartmäßig guter Statham Action

Die Schadenfreudinnen – Frauenfilm hin oder her nette Komödie

Insidious: Chapter 2 – Hat mir gar nicht gefallen …

Transcendence – gut, aber nicht richtig gut und etwas langatmig

The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro – Eine gelungene Fortsetzung

Filme 2014 – KW 22

Darkroom – Das Folterzimmer! Zeit der Buße – Billig gemacht und kein Highlight, aber etwas hat mich gezwungen zu Ende zu gucken

I Frankenstein – Schade ich habe mich so auf ein modernes Remake gefreut und wurde mit einer weit hergeholten Story entäuscht 🙁

Mud – Kein Ausweg – Etwas langatmig, aber fesselt einem doch.

The Worlds End – Weit entfernt von Shaun of the Dead und Hot Fuzz

100 Bloody Acres – Zu wenig Horror und zu wenig Witz. Aber eine überraschend gute weiblich Hauptrolle

Jack Ryan: Shadow Recruit – Nichts Neues, vorhersehbar, aber unterhaltsames Popcornkino

Lasst ihn nicht rein – Endlich mal wieder ein schlechter Film, mit schlechten Schauspielen und schlechter Kameraführung, Schnitt usw

Man of Tai Chi – Ein neuer Bruce Lee, Jacky Chan, Jet Li am Himmel? ansonsten Durschnitt.

Outpost 3 – Operation Spetsnaz – Nazis und Zombies niedermetzeln. Absolut nicht neues …

Diana – Lt Basteldanny war mehr Potenzial vorhanden und es wurde nur eine Romanze. Spoiler: Sie stirbt zum Schluss

Grey – Unter Wölfen – Zieht sich ins Unermessliche. Schwach aber mit 2-3 Schreckmomente.

Ghost Shark – Die Legende lebt – So mieser Trash, dass es schon wieder ganz lustig war

Godzilla 2014 3D

Was macht man bei über 30°? Richtig, der Quatschkopp geht ins Kino, denn Godzilla hat gerufen….

Zu menschlich und zu wenig Monster. Er kam recht spät machte 2 Viecher nieder und ging wieder. Die klassische Godzilla Musik wäre schön gewesen, aber der Sound im Film war schon echt wuchtig und gewaltig. Hat Spaß gemacht und das Popcorn futterte sich weg.

Ich habe ihn in 3D gesehen, aber großartige Effekte waren nicht dabei und man kann sich den 3D Zuschlag sparen und in guter alter 2D Version gucken.

Filme 2014 – KW 05

Last Passenger – Zug ins Ungewisse – Hatte sich besser anhört….komisches Ende?

Daybreakers – Menschenblut als Vampirvirus … auch nicht schlecht

Big Ass Spider! – *lol* schön übertrieben kitschig

Damned by Dawn – Billig und schlecht

Rush – Alles für den Sieg – Unglaublich gut die Charkter dargestellt

Riddick – Überleben ist seine Rache – Vin Diesel wie man ihn kennt als ultra coole Sau

You’re Next – Kommt spät in Schwung, aber dann eigentlich gut

Storage 24 – Solider Sci-Fi Horror für zwischendurch

Dead in Tombstone – Kein origineller, aber fast immer unterhaltsamer B-Western mit brauchbaren Darstellern

Bring me the Head of the Machine Gun Woman – Kill Bill feat GTA aus Chile. Absolut sehenswerter Trash 🙂

 Redemption -Stunde der Vergeltung – Keine normale Statham-Action, hier kommt ein melancholischer Statham….aber trotzdem gut

Die Pute von Panem – The Starving Games – 83 verschenkte Minuten …

Noch’n Haufen Filme

Modus Anomali – von Hm, Naja bis gut

Muttertag 3 – Damit wurde Muttertag in den Dreck gezogen

Evil Dead – Tanz der Teufel in neu, gut, aber nicht so gut wie das Orginal

Phase 7 – nicht wirklich gut

Stirb langsam 5 – Die Reihe könnte langsam aussterben

Das hält kein Jahr – nach 38 Min ausgemacht

Cabin of the Dead – Für Splatterfans ein Auge wert

Abandoned – Kann man, muss man nicht

Der Schlussmacher – Leichte durchschaubare Kost

Der unglaubliche Burt Wonderstone – Puh, man braucht Durchhaltevermögen um dem bis zum Schluss zu gucken

Parker – Jason Statham wie man ihn kennt

Warm Bodies – Wie kann man Zombiefilme nur so verschandeln, aber ganz nett

Sascha Grammelt keine Ahnung – Das erste Programm war um Welten besser

Hit and Run – Schlecht, dass er schon wieder fast gut war

Die fantastische Welt von Oz – War ok

GI Joe 2 Die Abrechnung – Actionspektakel

Shootout Keine Gnade – Im Alter wirkt Sly irgendwie besser, aber immer so aufgebläht

Man of Steel – Superman – Nette Outfits, aber sonst nicht wirklich was Neues