Witz komm raus 43/15

2 Blinde gehen ins Kino, sagt der eine: „Rutsch mal einen Platz, ich sehe nichts!“

—–

Ruft ein Mann bei der Polizei an: „Her Wachtmeister, kommen Sie schnell, es schlagen sich 2 Frauen um mich!“

 „Ist doch erstmal nicht so schlimm“

„Doch, die Dicke gewinnt“

—–

„Ich hätte gerne einen Kaffee mit Milch“

„Ich habe Fettarme“

„Sieht man, tut mir auch leid, aber könnte ich trotzdem etwas Milch bekommen“

Filme 2015 – KW 42

Marvel’s The Avengers 2: Age of Ultron – Wie immer, Sprüche, Action … nettes Popcorn Kino

 Fantastic Four – Durchschnitt, kommt an die anderen Teile nicht ran

 Cheap Thrills – Kleine Filmperle. Schwarzer Humor und sozialkritisch

Miss Meadows – Rache ist süß – Etwas abgedreht, aber immer noch Toodeloo

Kill the Messenger – Polit Thriller. Ok, aber gibt bessere

Hope Lost – There is no Way Out – Erschreckene Story, aber lustlose Schauspieler

I Survived a Zombie Holocaust – Für zwischendurch ok

City of Ember – Flucht aus der Dunkelheit – Schauspieler Top, aber nur durchwachsener Fantasy Streifen

Witz komm raus 28/15

Wie nennt man eine Briefträgerin?

Eine Postituierte

—–

Ein Kumpel roch aus dem Mund. Da gab ich ihm Zahnseide und sagte „Benutze das mal“

Er rief mich später an und sagte „Du das Jojo ist aber kaputt“

—–

 Letztens bekam ich von einer Dame ein Angebot nackt bei ihr zu putzen.

…. ich und putzen!

2015 Masud in die Wühlmäuse

Who the fuck is Masud Akbarzadeh?

Moderner Humor z.T. grenzwertig mit sehr viel Impro und Publikumsbeteiligung.

Wer das nicht möchte sollte sich nicht in die ersten Reihen oder an die Seiten setzen 😉

Ist einen Besuch wert

2015 Einfach nur zum reinbeißen

Kurz vor unserem Urlaub in Bad Schandau haben der Quatschkopp und die Basteldanny noch einen kulinarischen Hochgenuss zu sich genommen.

Einen Burger von BBI Berlinburger International. Ein unscheinbarer „Schuppen“ in der Pannierstr. 5 kurz vor der Sonnenallee an dem man schon mal unbedacht vorbei laufen kann

Berlinburger International Quatschkopp Muddastadt Berlin 2015 1

Die Basteldanny hatte einen Chilli-Cheese-Burger mit Wedges

Berlinburger International Quatschkopp Muddastadt Berlin 2015 4

…und der Quatschkopp einen pupnormalen Hamburger mit Pommes

Berlinburger International Quatschkopp Muddastadt Berlin 2015 3

Ein Geschmackserlebnis der besonderen Art… legga schmegga… und die Preise sind auch ok

Filme 2014 – KW 37

Bleed – Eat or be eaten – Hm, eigentlich nicht … hat schon was von Klamauk

The Purge 2 – Anarchy – Teil 1 war schon nicht schlecht und Teil 2 geht auch gut weiter

Veronica Mars – Da ich die Serie nie gesehen habe ist der Film für mich nur Durschnitt

Captain America 2: The Return of the First Avenger – Naja, aber ich kann die ganze Euphorie nicht verstehen. Ein KANN und kein MUSS man gucken

Behaving Badly – Brav sein war gestern – Dudelte komplett an mir vorbei … Kann man getrost verpassen

 The Raid 2 – Wow, was für beeindruckene Kampfszenen

 Mr. Jones – Wenn Du ihn siehst, LAUF! – Na ja, hatte mir rgendwie mehr erhofft. Durchschnitt.

Filme 2014 – KW 33

Omnivoros – Das letzte Ma(h)l – Nicht Fisch, nicht Fleisch…eher Mensch ;-). Für’n Horrorfilm zu wenig

Goal of the Dead – Elf Zombies müsst ihr sein – Fussballzombies!? 90 Spielminuten hätten es auch getan, aber für Zwischendurch ganz ok

The Body – Die Leiche – Death Is Not Always the End – Old School und mit Überraschungsende – Geheimtipp 🙂

Witching & Bitching – Fängt stark an und lässt stark nach. Schade, hat viel Charme aufgebaut, der nervend verschwendet wird.

Android Cop – Terminator Low Budget. Es gibt bessere …

Devoured – Verschlungen – Er hat mich irgendwie gefesselt, obwohl ich ihn nicht so berauschend fand. Hat was und vor allem: was für ein schräges Ende

The Purge – Die Säuberung – Nettes Teil für zwischendurch, mehr nicht.

Need for Speed – So lala, kann man sich geben, muss man aber nicht

Wake of Death – Rache ist alles, was ihm blieb – Einer der besseren van Damme Filme

Hotel Inferno – Ein richtig kranker, bluttriefender Splatter Scheiß. Hat mir Spaß gemacht 🙂

Homefront – Alte Story mit standartmäßig guter Statham Action

Die Schadenfreudinnen – Frauenfilm hin oder her nette Komödie

Insidious: Chapter 2 – Hat mir gar nicht gefallen …

Transcendence – gut, aber nicht richtig gut und etwas langatmig

The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro – Eine gelungene Fortsetzung

2014 An der Ostsee mal den Kopf frei bekommen

So, es war mal wieder soweit. Der Quatschkopp und die Basteldanny haben im Januar die Sachen gepackt und sind abgehauen. Diesmal gings mal wieder nach Graal-Mütitz an die Ostsee.

Wir waren schon mal da und hat uns gut gefallen. Da unsere Zimmer erst ab 15 Uhr frei waren haben in der Fischbratküche in der Fischhalle das Rostocker Hafens Halt gemacht und für wenige Euro richtig fangfrischen Fisch gegessen. Man muss schon suchen um diese kleine Schatzkammer zu finden.

2014 Graal Müritz Ostsee Sturm Quatschkopp 01

Das wir fast bis Dänemark gefahren sind, war uns gar nicht bewusst 😉

2014 Graal Müritz Ostsee Sturm Quatschkopp 02

Am nächsten Morgen gings wieder zur Ostseebrücke

Rechts keiner

2014 Graal Müritz Ostsee Sturm Quatschkopp 03

Links keiner

2014 Graal Müritz Ostsee Sturm Quatschkopp 04

vorne keiner

2014 Graal Müritz Ostsee Sturm Quatschkopp 05

und hinten keiner

2014 Graal Müritz Ostsee Sturm Quatschkopp 06

Ganz alleine mit dem Sturm, da muste man sich schon richtig festhalten

2014 Graal Müritz Ostsee Sturm Quatschkopp 07

Laut Wetterrückblick war Windsträrke 9. Dazu ein kleines Beweisfoto, dass das Gefühl nicht mal annähernd wiedergibt!

2014 Graal Müritz Ostsee Sturm Quatschkopp 08

Aber, einige, haben, sich, pudelwohl, gefühlt,

2014 Graal Müritz Ostsee Sturm Quatschkopp 10

Nach der Tortur musste mal wieder eine Stärkung her. An der Küste gibts natürlich legga Fisch….

2014 Graal Müritz Ostsee Sturm Quatschkopp 09War doch ein sehr erholsamer Urlaub weil das Wetter zur Überraschung auch trocken blieb 🙂

Malle 2010 mal etwas ruhiger

Als Ende Mai noch so’n Schmuddelwetter in der Muddastadt war haben der Quatschkopp und die Basteldanny schnell mal Lastminute Mallorca gebucht und ein paar Tage später standen wir auf dem Flughafen Tegel. Nach dem einchecken hatte man ein Auge auf die neue Sensation des Deutsch Französischen Volksfestes werfen können. Sah irgendwie aus wie ein halbes Riesenrad 😉

Auf Malle war dann die langersehnte Sonne satt. Herrlicher Ausblick aus dem Hotelzimmer. Direkt an der Strandpromenade weit weg vom berüchtigten Ballermann 6. Vorsaison, keine Ferien, wenig Kinder am Strand immer Liegen frei und das bei 27-30°. Herrliche Voraussetzungen für einen ruhigen Urlaub 🙂

Aber nur zum Abhängen waren wir ja nun auch nicht da und darum wurde natürlich in den angenehmen, morgendlichen Temperaturen etwas Sport betrieben.

Also so eine traumhafte Landschaft hatte ich noch nie beim Joggen und meine kleene Basteldanny war auch nicht zu bremsen 😉

Ruf ich letztens bei Spiderman an…

Ruf ich letztens…

    • bei Spiderman an – bekomme ich kein Netz
    • bei den Weightwatchers an – hat aber keiner abgenommen
    • im Krankenhaus an – wollten die mich verbinden
    • im Irak an – war da eine Bombenstimmung
    • beim Brot an – war belegt
    • beim Flughafen an – hebt keiner ab
    • bei Dixiklo an – war besetzt
    • bei den EuropaWahlen an – hab ich mich verwählt
    • beim DJ an – aber der hat sofort wieder aufgelegt
    • bei der Eheberatung an – wurde die Verbindung getrennt
    • bei der SuizidHotline an – haben gleich wieder aufgehängt
    • beim Bestattungsunternehmen an – aber da war die Leitung tot
    • bei der Feuerwehr an – aber die hatten meine Nummer gelöscht
    • bei der Seelsorge an – hat man mich nicht verstanden
    • bei der Bahn an – bekomme ich keine Verbindung
    • beim Klempner an – aber da war die Leitung dicht
    • bei der Selbsthilfegruppe für Tinitus an – Der AB sagte mir „Bitte sprechen sie nach dem Piepton“
    • beim Richter an – spricht er über die Freisprechanlage
    • bei der Baustellenleitung an – wird mein Anruf umgeleitet
    • im Puff an – da steht die Leitung
    • in einem Hotel an –  haben die gar keinen Empfang
    • bei der Lottozentrale an – hab‘ ich die falschen Nummern getippt
    • eine Mumie an – falsch verbunden
    • eine Radarkontrolle an – bin ich abgeblitzt
    • einen Leprakranken an – erzählt er mir alles Stück für Stück
    • beim meiner Friseuse an –  schneidet die mir das Wort ab
    • bei der Psychiatrie an – war der Empfang aber richtig gestört
    • einen Polen an – findet der sein Handy nicht
    • im Chemielabor an – war es die falsche Verbindung
    • einen Bodybuilder an – hat der mich weggedrückt
    • einen Mörder an – wollte der mich abwürgen
    • bei einer Muschel an – hörte man nur Rauschen

…und nun noch ein paar Eigenkreationen vom Quatschkopp:

    • eine Nutte an – die ist aber rangegangen
    • einen Bergsteiger an – hatte ich ein Echo in der Leitung
    • einen Tramper an – der hörte sich mitgenommen an
    • einen Basketballspieler an – der gab mir einen Korb
    • der Sauna an – musste ich Schwitzerdeutsch sprechen
    • einen Nazi an – hatte der eine ISSDN Nummer
    • einen Clown an – wurde ein komisches Gespräch
    • einem Geisterfahrer an – der war sehr entgegenkommend
    • im Tattoostudio an – hatte ich ein Stechen im Ohr
    • auf der Tanke an – die Leitung lief Super
    • beim Baumfäller an – das Gespräch war wie abgehackt

Noch Einfälle? Immer her damit! 🙂