Filme 2015 – KW 42

Marvel’s The Avengers 2: Age of Ultron – Wie immer, Sprüche, Action … nettes Popcorn Kino

 Fantastic Four – Durchschnitt, kommt an die anderen Teile nicht ran

 Cheap Thrills – Kleine Filmperle. Schwarzer Humor und sozialkritisch

Miss Meadows – Rache ist süß – Etwas abgedreht, aber immer noch Toodeloo

Kill the Messenger – Polit Thriller. Ok, aber gibt bessere

Hope Lost – There is no Way Out – Erschreckene Story, aber lustlose Schauspieler

I Survived a Zombie Holocaust – Für zwischendurch ok

City of Ember – Flucht aus der Dunkelheit – Schauspieler Top, aber nur durchwachsener Fantasy Streifen

2014 Pack die Badehose ein

Fast 36°, da muss Abkühlung geschaffen werden. Endlich mal wieder uffm Insu hieß das Motto.

Und so radelten der Quatschkopp und die Basteldanny los. War überraschend leer.

 Insu Quatschkopp Muddastadt 2014 schwimmen Berlin

Becken sowohl Liegewiese….

Insu 2014 Quatschkopp Muddastadt Berlin

…und auch beim verlassen war eine relaiv kleine Schlange.

2014 Insulaner Baden Berlin Muddastadt Quatschkopp

Es war wirklich mal wieder ein richtiger Genuss einen Kopfsprung ins kühle Becken zu machen und nicht in einen kleinen 29° warmen Haushaltspool zu steigen. Einfach nur herrlich 🙂

Filme 2013 KW 49

Ich einfach unverbesserlich 2 – Ganz nett für eine Fortsetzung. die kleine mit der Mütze gefällt mir richtig gut, aber die Minions sind der eigentliche Star der Filme.

Citadel – Wo das Böse wohnt – Ich weis garnicht warum ich den zu Ende geguckt habe, Drogen waren jedenfalls nicht im Spiel!?

30 Nights of Paranormal Activity with the Devil Inside – Netter Anfang, ein paar Lacher zum Schluss, das wars auch schon.

2 Guns – Old School Rumgeballer, etwas verwirrend, aber ganz nett

Die Unfassbaren – „Zauberhafte“ Starbesetzung, kann man sich angucken

Wake Up and Die – Die Kostümausgaben waren in dem Film der billigste Posten 😉 ansonsten blieb der Film blass wie die nackte Haut

Knightrider der Film – The Hassel The Hoff mit einem klitzkleinem Gastspiel, ansonsten wie die Serie…

V/H/S – Eine mörderische Sammlung – Hm? Viele kleine Filmchen, zu denen ich keinen Bezug aufbauen konnte 🙁

Hamburg, Hafenrundfahrt mit der Barkasse Anita

Nach Ostern haben der Quatschkopp und die Basteldanny für ein paar Tage der Muddastadt den Rücken gekehrt und sind an die Nordsee gefahren. Da wir erst am Nachmittag unsere Ferienwohnung beziehen durften haben wir die Zeit und das Bombenwetter genutzt und in Hamburg eine Hafenrundfahrt gemacht. Wir kamen uns vor wie auf’m Basar, denn überall wurden große, kleine, sensationelle, beste und klassische Hafenrundfahrten angeboten. Wir haben uns für die Barkasse „Anita“ entschieden, weil die ein gewisses Flair versprühte und zum antesten 1 Std dauerte 😉

hafenrundfahrt-hamburg-blog-1

Kurz nach den Landungsbrücken gings dann gleich in die Speicherstadt. Unserer Kapitän sagte, dass die Speicherstadt, die größte zusammen hängende Lagerhausfläche der Welt sei! Haben wir wieder was gelernt….

hafenrundfahrt-hamburg-blog-2

….auch dass Hamburg mehr Brücken hat als Venedig, das dachte ich bisher immer nur von Berlin.

hafenrundfahrt-hamburg-blog-3

Der Kapitain hat ausserdem auch recht geile Sprüche rausgehauen:

„Die Elbe ist ein wahrer Jungbrunnen! Jeder der aus ihr trinkt wird keinen Tag älter! 🙂

Nach diesem Bild glaube ich das auch! Bäh

hafenrundfahrt-hamburg-blog-4

….und endlich, so ziemlich die letzten 15 Minuten sind wir zu den Ozeanriesen gekommen. Ist schon sehr beeindruckend an den Monstern vorbei zu fahren.

hafenrundfahrt-hamburg-blog-5

Auch auf der Tour gelernt, die Containerschiffe werden in „Generationen“  eingeteilt. Nun folgt ein „Kutter“ der 9. Generation, weil ca 9000 Container rauf passen.

hafenrundfahrt-hamburg-blog-6

War insgesamt sehr informativ, erstaunlich und lustig. Ich kann jedem Hamburg Besucher nur empfehlen sich eine Hafen Rundfahrt anzutun. Man bekommt einen vollkommen neuen Blickwinkel von der Hafenstadt.