IFA 2010 Berlin

Und auch dieses Jahr zog es den Quatschkopp und die Basteldanny auf die IFA unterm Funkturm.

Eigentlich wollten wir nichts besonderes sehen, sondern nur mal die Neuheiten auf uns wirken lassen. Wie die letzten Jahre war 3D das große Thema, aber auf Grund des Preises und dem bescheidenen Angebot am Markt für den Quatschkopp nicht wirklich interessant.

Also wurde auf andere Sachen das Augenmerk gelegt.

Der dünne silberne Strich zum Beispiel. Das nenne ich mal wirklich mal einen Flachbildfernseher

….und hier dieses UFO! Der Name ist schon unheimlich: Flying Raclette der Firma Unold

Haushaltsgeräte haben sowieso ganz schön an Ausstellern und Fläche zugenommen. Ich hatte den Eindruck dass man auf der IFA mittler Weile mehr kostelose Häppchen bekommt als auf der grünen Woche ;-)

Im Sommergarten gabs auch was nettes zu sehen. Schaum der zum Himmel aufstieg in Schrieftzügen: A3 und 141% Schön anzusehende Werbeaktion von Brother für ihren Din A3 Drucker

Hannspree legt auf dem Kindermarkt “Kinderzimmer” auch nach. Gabs letztes Jahr auf der IFA 2009 noch Kamel und Eisbären TVs, ist dieses Jahr ein Feuerwehrauto Fernseher wohl der Renner.

Aber dann, ganz durch Zufall, wirklich fast vorbeigelaufen, mein Highlight der IFA 2010: 3D ohne Brille! 3D4you.

Man muss schon ziemlich gerade zum Fernseher stehen, aber der Effekt ist sensationell. Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) entwickelte mit Partnern das dreidimensionale Fernsehen von morgen. Respekt!

….und dann noch einen Weltrekord: Der größte Plasma Ferneseher! 152 Zoll, 3,86 Bilddiagonale.

IFA 2009

Alle Jahre wieder pilgern der Quatschkopp und die Basteldanny durch die Muddastadt zur IFA auf’s Messegelände unterm Funkturm. Das Wetter war diesmal sehr besch….eiden.

IFA 2009 Blog 01

Und 3 1/2 Std später hatte der “SOMMERgarten” seine Bezeichnung auch nicht wirklich verdient.

IFA 2009 Blog 05

Zum Vergleich kann man sich die Bilder der Funkausstellung vom letzten Jahr mal reinziehen.

IFA 2008

Dieses Jahr wurde alles dünner.

IFA 2009 Blog 11

Ist schon beeindruckend, da ist das Kabel fast dicker als der Bildschirm.

Beeindruckend waren auch nette Kleinigkeiten am Rande des Multimediawahns

Ein iRobot Staubsauger der alleine durch die Bude rollert und nirgends runter fällt oder anstößt.

IFA 2009 Blog 06

Die Deko war auch meistens recht hübsch.

IFA 2009 Blog 03

und für die Kleinen war natürlich auch eine Menge dabei

IFA 2009 Blog 02

*lol* Den Kamelfernseher von Hannspree hätte ich früher auch gerne gehabt und so ein Eisbären TV ist im Knutzeitalter bestimmt auch mächtig angesagt.

Ich habe mal versucht ein 3D Foto zu machen, bin aber jämmerlich gescheitert ;-)

IFA 2009 Blog 04

Ausser unendlichen vielen Kochvorführungen waren die üblichen Verdächtigen natürlich in den Hallen an der Masurenallee auch vertreten….

Staubsprecher, Lautsauger, Bügelplayer, MP3-Eisen, Digitalschränke, Kühlfernseher, Waschbildschirme und Flachmaschinen

IFA 2009 Blog 07

Da hat sich Jemand einen Kullerkeks gefreut….

Beim Zappen haben wir durch Zufall das eine mal auf QVC eine gewisse Karin Jittermeier gesehen, die auf die “Messe und Kreativ-Treff” Bastematerial und Workshops aufmerksam gemacht hat.

Das Motto “Ideen mit Herz” und die bei QVC vorgestellten Sachen und Ideen haben meine Kleene natürlich ein glänzende Augen bereitet, denn nicht umsonst ist sie die “Basteldanny” und eine von den Basteltussies ;-)

Da der ich, der Quatschkopp (Jaja, man höre und staune) immer mit Rat und Tat zur Seite steht und auch der schärfste Kritiker ist, habe ich es mir nicht nehmen lassen zum Feieraben mal am Funkturm vorbei zu fahren.

2008 QVC Bastellmesse Berlin Blog 12

Kostenlose Parkplätze und freier Eintritt habe diese Entscheidung natürlich wesentlich beeinflusst

Der Eingang war noch deutlich ausgeschildert, aber im inneren der Halle 7 musste man schon genau hinschauen um zum Bastelmekka zu gelangen.

2008 QVC Bastellmesse Berlin Blog 11

Es herschte regen Treiben und die Frauenwelt legte das selbe Verhaltensmuster wie zum Sommerschlussverkauf an den Tag ;-)

2008 QVC Bastellmesse Berlin Blog 03

Messeangebote und Sonderpreise die wirklich hielten was sie versprachen und eine reichhaltige Auswahl an Waren machten meinen Rundgang auch länger als erwartet.

2008 QVC Bastellmesse Berlin Blog 10

Da dieses Jahr Kerzen das begehrte Ziel waren hier ein paar Inspirationen…

2008 QVC Bastellmesse Berlin Blog 09

2008 QVC Bastellmesse Berlin Blog 08

2008 QVC Bastellmesse Berlin Blog 07

2008 QVC Bastellmesse Berlin Blog 06

2008 QVC Bastellmesse Berlin Blog 05

Da kann man es sich natürlich nicht nehmen lassen selbst an einem Workshop teil zu nehmen und mit anderen Erfahrungen aus zu tauschen

2008 QVC Bastellmesse Berlin Blog 04

Geschafft aber glücklich kam da jemand nach Hause.

Die schönen selbst gemachten Stücke können hier leider nicht gezeigt werden, da es Geschenke werden sollen ;-)

Sie werden an späterer Stelle aber nachgereicht

Migräneman

IFA 2008

Wir waren uns dieses Jahr nicht 100%ig schlüssig ob wir zu IFA wollten oder nicht, aber nachdem Frauchen richtig billig an Karten kam sind wir dann am Samstag Morgen zum Messegelände Eingang Masurenallee gepillgert.

Als “Fachpublikum” mussten wir natürlich alles schnell ganz genau unter die Lupe nehmen, testen, kontrollieren und anfassen, bevor der Zoll alles abgeräumt hat.

Nun folgen einige Eindrücke nach persönlichem Empfinden

3D gucken war schon immer ein Highlight für mich, also fangen wir damit gleich an

Ich glaube dass man den 3D Effekt sogar etwas erkennen kann

….und so langsam glaube ich zu wissen warum die Bildschirme immer breiter werden

Damit die ganzen Aufkleber auf den Rahmen passen ;-)

Dann haben wir natürlich auch was für unsere Bildung getan und eine ZDF Wiisensshow geguckt.

Die Lachmuskel wurden auch trainiert. Vince Ebert sorgte für eine Unterhaltsame 1/2 Stunde.

Car HIFI darf natürlich auch nicht fehlen. Pimp my Car ist immer noch all gegenwärtig

Dann gabts da noch ein Kleinigkeit von Sharp. 108 Zoll!

Das entspricht einer Diagonale von 2,74 Metern, einer Breite von 2.39 Meter und einer Höhe von 1,34 Metern!

Stars und Sternchen hat man auch an jeder Ecke gesehen. Unter anderm konnte man Schmidt und Pocher in Lebensgröße sehen.

Witzig war noch der “Rolly” von Sony, ein MP3 Player, der durchs Zimmer rollt und mit Lichteffekten aufwarten kann. Er kann natürlich viel mehr und ist auch für “Dancing” Zwecke einsetzbar, da der Preis so um 300 Euro liegen soll fällt er aus meinem weiteren Interessensichtfeld raus

Ein Bild vom Langen Lulatsch darf natürlich in keiner IFA Gallerie fehlen. Schließlich wurde der Funkturm die letzten Jahre wieder schön gemacht.

….und dann gabts ja da noch diverse Geschenke/Goodies/Giveaways. Das ging bei Aufkleber los bis hin zu Taschen. Bei einigen muss man raten was drin ist. Gerade durch Olympiaberichte ums Chinesische Essen, bin ich etwas beeinflußt und hoffe, dass da keine gegrillten Heuschrecken drin sind.

Migränenman