2015 Google ist überall

Die Datenkrake ist wieder in der Muddastdt

und damit Google auch alles mitbekommt muss hin und wieder mal die Linse gesäubert werden

Quatschkopp.de Muddastadt Berlin Google Maps

from SearchMenu Sponsored Links Hilfe

In Googles Suchergebnissen tauchte bei mir immer wieder nach dem ersten Ergebnis „from SearchMenu Sponsored Links“ auf. Monate hat mich diese Werbung genervt, weil ich automatisch immer mehrere google Links anklicke landete ich auch immer auf dieser „bescheidenen“ Werbung . Ich habe nichts installiert und fragte mich woher dass kommen könnte? Google eine geldgierige Maschine, eine automatische Aktualisierung? Nun musste der Sache auf den Grund gegangen werden und siehe da, in den Kommenteren von http://blog.jacomet.ch wurde ich fündig.

Der  muss sich aktualisiert haben und Einstellungen dazugefügt oder verändert haben.

Man kann die Werbelinks ganz einfach unter „Fast Video Download“ > „settings“ > „serch Menue“ > „remove search page sponsored link“ an/abhaken.

Ich hoffe es wird noch vielen wie mir helfen 🙂

IFA 2010 Berlin

Und auch dieses Jahr zog es den Quatschkopp und die Basteldanny auf die IFA unterm Funkturm.

Eigentlich wollten wir nichts besonderes sehen, sondern nur mal die Neuheiten auf uns wirken lassen. Wie die letzten Jahre war 3D das große Thema, aber auf Grund des Preises und dem bescheidenen Angebot am Markt für den Quatschkopp nicht wirklich interessant.

Also wurde auf andere Sachen das Augenmerk gelegt.

Der dünne silberne Strich zum Beispiel. Das nenne ich mal wirklich mal einen Flachbildfernseher

….und hier dieses UFO! Der Name ist schon unheimlich: Flying Raclette der Firma Unold

Haushaltsgeräte haben sowieso ganz schön an Ausstellern und Fläche zugenommen. Ich hatte den Eindruck dass man auf der IFA mittler Weile mehr kostelose Häppchen bekommt als auf der grünen Woche 😉

Im Sommergarten gabs auch was nettes zu sehen. Schaum der zum Himmel aufstieg in Schrieftzügen: A3 und 141% Schön anzusehende Werbeaktion von Brother für ihren Din A3 Drucker

Hannspree legt auf dem Kindermarkt „Kinderzimmer“ auch nach. Gabs letztes Jahr auf der IFA 2009 noch Kamel und Eisbären TVs, ist dieses Jahr ein Feuerwehrauto Fernseher wohl der Renner.

Aber dann, ganz durch Zufall, wirklich fast vorbeigelaufen, mein Highlight der IFA 2010: 3D ohne Brille! 3D4you.

Man muss schon ziemlich gerade zum Fernseher stehen, aber der Effekt ist sensationell. Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) entwickelte mit Partnern das dreidimensionale Fernsehen von morgen. Respekt!

….und dann noch einen Weltrekord: Der größte Plasma Ferneseher! 152 Zoll, 3,86 Bilddiagonale.

Was macht man an Regentagen?

Jetzt ist es endlich soweit, der lang ersehnte Regen fällt in der Muddastadt. Ach ist das schön, wenn das Thermometer mal unter 20° fällt. Tja, was macht man auf einmal wieder? Richtig, was spielen. Dem Quatschkopp ist neulich ein simples Spiel aufgefallen.

Klikwerk, a Bart Bonte game

Na dann viel Spaß 🙂

An dieser Stelle erinnere ich auch nochmal an ein älteres Spiel….

43 seconds

Ein paar tolle Fernbedienungen

Ich stehe eigentlich nicht auf klassische Musik, aber diese Vids haben einen Platz in meinem Blog verdient 🙂

Ein Konzert Fernbediener GTX 2007 XL (Die größte Stereoanlage der Welt)

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

und noch eine kommerzielle Version der Fernbedienung von Loewe (Scholz & Friends)

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

IFA 2009

Alle Jahre wieder pilgern der Quatschkopp und die Basteldanny durch die Muddastadt zur IFA auf’s Messegelände unterm Funkturm. Das Wetter war diesmal sehr besch….eiden.

IFA 2009 Blog 01

Und 3 1/2 Std später hatte der „SOMMERgarten“ seine Bezeichnung auch nicht wirklich verdient.

IFA 2009 Blog 05

Zum Vergleich kann man sich die Bilder der Funkausstellung vom letzten Jahr mal reinziehen.

IFA 2008

Dieses Jahr wurde alles dünner.

IFA 2009 Blog 11

Ist schon beeindruckend, da ist das Kabel fast dicker als der Bildschirm.

Beeindruckend waren auch nette Kleinigkeiten am Rande des Multimediawahns

Ein iRobot Staubsauger der alleine durch die Bude rollert und nirgends runter fällt oder anstößt.

IFA 2009 Blog 06

Die Deko war auch meistens recht hübsch.

IFA 2009 Blog 03

und für die Kleinen war natürlich auch eine Menge dabei

IFA 2009 Blog 02

*lol* Den Kamelfernseher von Hannspree hätte ich früher auch gerne gehabt und so ein Eisbären TV ist im Knutzeitalter bestimmt auch mächtig angesagt.

Ich habe mal versucht ein 3D Foto zu machen, bin aber jämmerlich gescheitert 😉

IFA 2009 Blog 04

Ausser unendlichen vielen Kochvorführungen waren die üblichen Verdächtigen natürlich in den Hallen an der Masurenallee auch vertreten….

Staubsprecher, Lautsauger, Bügelplayer, MP3-Eisen, Digitalschränke, Kühlfernseher, Waschbildschirme und Flachmaschinen

IFA 2009 Blog 07

Das Ende des Internets

Letztens bin ich etwas zuweit aus der Muddastadt raus gesurf und bin an das Ende des Internets gestossen /erreicht. Eine Frage hat der Quatschkopp aber noch: Bin ich quer durchs Internet gesurf, oder habe ich das World Wide Web umrundet?

Der letzte Link des Internets

Mayamax Family Charger Testbericht

Neulich habe ich in der SFT einen Kurstest über das Universal Ladegerät Mayamax Family Charger gelesen. Hörte sich alles recht vielversprechend an und die Adapter von unseren 3 Handys waren auch alle dabei. Das musste der Quatschkopp doch gleich mal ausprobieren, denn diese Kabel auf der Küchenzeile sind mir schon lange ein Dorn im Auge. Den Charger gibt es exklusiv bei Conrad und da wir sowas im Schloß jetzt haben gehts doch gar nicht einfacher.

Familiy Charger Mayamax

Zuhause angekommen wurde das Ding gleich ausgepackt, die passenden Adapter angeschlossen und ausprobiert. Leider erwies sich das doch alles als sehr wackelig, fummelig und nicht einfach nur raufstecken, schön aussehen und laden.

Zudem habe ich bei der Basteldanny jetzt am Handy auch noch dem angebrochenden Ladeschacht dem Rest gegeben dass ich das Geld vom zurück gegebenen Family Charger jetzt in ein neues Handy investieren darf 😉

Fazit: Der Mayamax Family Charger hat mich nicht überzeugt, wobei mich das Disign und die Idee an sich schon sehr anspricht. So’ne Art Führungsschienen in die man die Handys auf den Ladestecker drücken kann wären bestimmt sehr hilfreich.

Der Kampf mit meinem Epson C86

Vor einigen Tagen kam vor dem Drucken eine Fehlermeldung „Wartung erforderlich! Die Lebensdauer einiger Druckerteile ist / sind abgelaufen“. Äh?! Egal!? Ein paar Jährchen hat er ja wirklich auf dem Buckel,  aber da ein Wellness Wochenende (Bericht folgt) anstand musste noch etwas gedruckt werden und nach meinem letzten Blatt blinkten dann alle Lampen rot und es ging garnichts mehr 🙁

An/Aus, Stecker rein/raus, Drucker de/aktiviert, Treiber de/installiert…nichts half.

Aber Hr. Google wusste weiter. Seit jetzt weiß ich dass in meinen Epson C86 Schwämme sind! Im Resttintentank / Resttintenbehälter befinden sich Ink Pad / Restintenschwämme. Nach einer gewissen Anzahl an gedruckten Seiten/Druckkopfreinigungen erscheinen dann die Warnmeldungen.

Einige Seiten empfehlen einfach nur den Zähler zu resetten oder die Schwämme nur auszuwaschen, aber davon rate ich ab, weil dann der nächste Intevall kürzer ist und ja auch irgendwann der Tank voll sein wird. Ausserdem sind mir die Schwämme beim Auswaschen zerfallen.

Auf Druckerchannel.de habe ich eine ausführliche Anleitung mit Bildern gefunden und bei Gedat gibts die passenden Schwämme / Pads. Ist schon eine Fummelei, aber für 18€ und etwas Zeitaufwand gibts halt keinen neuen Drucker 😉

So hat sich der Quatschkopp Latex Handschuhe angezogen, die Küche abgedeckt und los gings….man weiß ja nie…Tinte ist ja bekanntlich gemeingefährlich.

Epson C86 Schwammwechsel

Das Auseinandernehmen hat, dank der Anleitung super geklappt.

Jetzt müssen nur noch die neuen Schwämme in das was von meinem C86 übrig geblieben ist.

Epson C86 Resttintentank

Schwuppdiwupp hat auch das ganz gut geklappt.

Epson C86 Resttintenschwamm

Die restlichen Teile haben den Quatschkopp schon mehr gefordert, aber im großen und ganzen lief es wirklich super und nun sieht mein Drucker auch wieder aus wie ein Drucker.

Epson C86 Wartung

Jetzt muss er nur noch drucken wie ein Drucker. Nachdem er wieder angeschlossen war und ich mit dem Freeware Tool SSC Service Utility den Epson Stylus C86 resettet habe musste ich gleich ein paar mal die Düsenreinigung durchführen um wieder anständig zu drucken.

Jetzt ist der Quatschkopp wieder glücklich, denn ich hatte erst im November eine Großbestellung Patronen geordert und bin auch so mit meinem Epson zufrieden

IFA 2008

Wir waren uns dieses Jahr nicht 100%ig schlüssig ob wir zu IFA wollten oder nicht, aber nachdem Frauchen richtig billig an Karten kam sind wir dann am Samstag Morgen zum Messegelände Eingang Masurenallee gepillgert.

Als „Fachpublikum“ mussten wir natürlich alles schnell ganz genau unter die Lupe nehmen, testen, kontrollieren und anfassen, bevor der Zoll alles abgeräumt hat.

Nun folgen einige Eindrücke nach persönlichem Empfinden

3D gucken war schon immer ein Highlight für mich, also fangen wir damit gleich an

Ich glaube dass man den 3D Effekt sogar etwas erkennen kann

….und so langsam glaube ich zu wissen warum die Bildschirme immer breiter werden

Damit die ganzen Aufkleber auf den Rahmen passen 😉

Dann haben wir natürlich auch was für unsere Bildung getan und eine ZDF Wiisensshow geguckt.

Die Lachmuskel wurden auch trainiert. Vince Ebert sorgte für eine Unterhaltsame 1/2 Stunde.

Car HIFI darf natürlich auch nicht fehlen. Pimp my Car ist immer noch all gegenwärtig

Dann gabts da noch ein Kleinigkeit von Sharp. 108 Zoll!

Das entspricht einer Diagonale von 2,74 Metern, einer Breite von 2.39 Meter und einer Höhe von 1,34 Metern!

Stars und Sternchen hat man auch an jeder Ecke gesehen. Unter anderm konnte man Schmidt und Pocher in Lebensgröße sehen.

Witzig war noch der „Rolly“ von Sony, ein MP3 Player, der durchs Zimmer rollt und mit Lichteffekten aufwarten kann. Er kann natürlich viel mehr und ist auch für „Dancing“ Zwecke einsetzbar, da der Preis so um 300 Euro liegen soll fällt er aus meinem weiteren Interessensichtfeld raus

Ein Bild vom Langen Lulatsch darf natürlich in keiner IFA Gallerie fehlen. Schließlich wurde der Funkturm die letzten Jahre wieder schön gemacht.

….und dann gabts ja da noch diverse Geschenke/Goodies/Giveaways. Das ging bei Aufkleber los bis hin zu Taschen. Bei einigen muss man raten was drin ist. Gerade durch Olympiaberichte ums Chinesische Essen, bin ich etwas beeinflußt und hoffe, dass da keine gegrillten Heuschrecken drin sind.

Migränenman