Filme 2017 – KW 40

Suicide Squad – Action und Humor, aber etwas zu lang

 Legend of Tarzan – Wenn man nichts weiter vor hat …ok

Warcraft: The Beginning – Durch fehlendes WoW Wissen leider nur schwer zu verstehen

 He Never Died – Billig, trockener Humor, schräg aber irgendwie sehenswert

American Honey – Fast 3 Std Langeweile. Gefühlt alle 10 Min Auto fahren, Singen, saufen und Zeitungen verkaufen

Green Room – hat mich positiv überrascht

Hidden – Die Angst holt dich ein – Für Zwischendurch empfehlenswert

2011 Kino Tron Legacy 3D The Green Hornet

Nachdem ich mir letzte Woche im Kino The green Hornet in 2D angeguckt habe war ich schon etwas enttäuscht. Für einen DVD Abend hätte der Film gerade mal gereicht. Laue Umsetzung, nicht wirklich witzige Sprüche und keine überzeugende Schauspieler.

Um so mehr wuchs die Freude auf Tron Legancy.

Tja, was soll ich sagen. Abgefahrende Aufmachung, Schwache Story und geile Outfits (besonders Beau Garret hats mir in dem Film angetan). Was mir zwischendurch aufgefallen ist, dass man den 3D Film auch ohne Brille gucken konnte, weil das Bild nicht verschwommen war.

Tron Legacy wird viele Menschen begeistern. Vor allem die junge Zielgruppe, die das Original nicht kennt, wird ein abgeschlossener Film präsentiert, der kaum Vorkenntnisse braucht. Dieser Punkt wird von den alten Tron-Fans aber sicherlich negativ aufgefasst, hätte man doch mehr draus machen können. Als Fazit: Trotzdem muss man Tron Legacy im Kino gesehen haben und sollte nicht auf die Couch-Variante warten, denn diese wird einiges an Flair und Stimmung nicht rüber bringen.